aktuelles

ferien

meine praxis bleibt vom 17. juli bis 7. august geschlossen
ich wünsche allen eine schöne sommerzeit und auf bald wieder ...

sommer

‚der sommer reift mit der schönheit des seins‘

johanniskraut - hypericum perforatum
die gute seele des sommers

dann wenn das johanniskraut seine blüten öffnet, ist der höhepunkt des sommers erreicht

mit der kraft der sonne gefüllt bringt sie als heilpflanze licht in die seele
sie wirkt nervenberuhigend, stärkend und ausgleichend
während dieser zeit gesammelt - als duftender blütentee oder heilendes rotöl -
hebt sie für uns ein stück sonne für die dunklen wintertage auf


rotöl - oleum hyperici

äusserlich angewendet
als umschlag oder einreibung
bei schmerzen, verbrennungen, schnittwunden, rheumatischen schmerzen
wirkt antibakteriell, antiviral und wundheilungsfördernd

innerlich eingenommen
bei entzündungen der magen- und darmschleimhäute
wirkt entzündungs- und pilzhemmend, wundheilungsfördernd, beruhigend und antidepressiv


rotöl ansetzen

fülle ein gefäss zu zwei dritteln mit den triebspitzen und blüten des johanniskrautes
und giesse ein hochwertiges, kaltgepresstes bio-olivenöl darüber, so dass alle blüten bedeckt sind

erwärme das gemisch im wasserbad bis es handwarm ist (35 - 39°c)
das öl zwei wochen ziehen lass, dabei immer wieder umrühren
danach durch ein teesieb in eine flasche umfüllen und im kühlschrank aufbewahren

der farbstoff hypericin befindet sich in den blüten und färbt das öl rot



heilsalbe aus rotöl

100 ml rotöl und
10 g bienenwachs

das rotöl schonend im wasserbad erwärmen, bis sich der bienenwachs langsam auflöst
die salbe während des erkaltens regelmässig umrühren und abfüllen

bleib gesund!